Mit Freude jung bleiben in der Samtgemeinde Fürstenau

A Senioren

„Alt macht nicht das grau der Haare,
alt macht nicht die Zahl der Jahre,

alt ist, wer den Humor verliert
und sich für nichts mehr interessiert.“

Gotthold Ephraim Lessing



Das Seniorenbüro, eine Anlaufstelle

  • für ältere Menschen und ihre Angehörigen, die Beratung und Unterstützung suchen
  • für Menschen ab 60 Jahre, die Ideen, Vorstellungen und Wünsche zum Wohle aller in der Samtgemeinde Fürstenau einbringen wollen

Unsere Angebote:

  • Vertrauliche, unabhängige und kostenlose Beratung und Information für ältere Menschen und ihre Angehörigen zu allen Fragen des Alterns, Weiterleitung zu Fachberatungseinrichtungen
  • Angebotsübersicht pflegerischer und sozialer Dienstleistungen
  • Informationen über Angebote für Ältere zur Alltags- und Freizeitgestaltung in unserer Gemeinde
  • Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten zum Wohnen im Alter – Seniorenwohnungen, Betreutes Wohnen, Pflegeeinrichtungen
  • Vorträge und Informationsveranstaltungen

Seniorenbüro

Kontakt:

Seniorenbüro der Samtgemeinde Fürstenau
Schloßplatz 1
49584 Fürstenau

Mobil: 0151 2357 8285
Email: seniorenbuero@fuerstenau.de

Sprechzeiten:
Donnerstags von 09.00 – 15.30 Uhr

 

 


Seniorenheime in der Samtgemeinde Fürstenau:

Alten- und Pflegeheim Haus Lambertus in Berge

Alten- und Pflegeheim Pastor-Arning-Haus in Fürstenau

Alten- und Pflegeheim Richard-Hengst in Fürstenau

Alten- und Pflegeheim St. Reginenstift in Fürstenau

Tagespflege St. Hedwig in Fürstenau


Notfallmappe

Ein plötzliches Ereignis wie z.B. Unfall oder Krankheit können schnell dazu führen, dass man sich nicht mehr äußern kann und auf Hilfe angewiesen ist. Mit dieser Mappe verschaffen Sie sich und Ihren Angehörigen einen umfassenden Überblick über Ihre Unterlagen und Ihre Wünsche. Wichtige persönliche und medizinische Daten, Vorsorgevollmachten und Verfügungen, sowie wichtige Telefonnummern und Adressen von z.B. Ärzten können dort verzeichnet werden.

Die Notfallmappe finden Sie zum Preis von 3,00 € in den Bürgerbüros Fürstenau, Berge und Bippen.


Informationen Gemeinde Berge

Seniorennachmittag
Alle Senioren und Seniorinnen ab dem vollendeten 70. Lebensjahr der Gemeinde Berge sollten sich den Mittwoch vor dem 1. Advent unbedingt freihalten. Dann lädt die Gemeinde Berge nämlich nachmittags zu Kaffee und Kuchen "aufs Haus" ein. Dieser Seniorennachmittag findet jährlich wechselnd im Gasthaus Schohaus in Berge, in der Gaststätte Holtkamp in Grafeld oder im Gasthof "Zu den Hünensteinen" in Hekese statt. Die schriftliche Einladung dazu erfolgt automatisch.


Informationen Gemeinde Bippen

Adventskaffee
Gemeinsam den Advent begehen – das ist immer wieder eine schöne Gelegenheit, sich aufs Weihnachtsfest einzustimmen. Daher lädt die Gemeinde Bippen auf eigene Rechnung am Dienstag nach dem 1. Advent alle Bippener Senioren, die ihr 70. Lebensjahr vollendet haben, zum Adventskaffee in einen Bippener Bewirtungsbetrieb ein. Die schriftliche Einladung erhalten Sie unaufgefordert. Neben den von Bippener Vereinen organisierten Unternehmungen können Sie sich also auf ein weiteres Highlight mit leckerem Kaffee und Kuchen freuen.